Kurze Interviews zu kurzen Filmen: Jörg Meyer zu seinem Film "Blaue Stunde" 11.05.2019

Jörg Meyer zeigte in der Hansa48 beim Filmfest "Luschern" seinen Kurzfilm "Blaue Stunde". Als Video-Poet vereint er dabei verschiedenste Medien zu einem Gesamtkunstwerk. Wie er auf die Ideen kommt erklärt er hier.


Homepage von Jörg Meyer
Blog von Jörg Meyer

Den ganzen Film könnt ihr euch übrigens hier anschauen:

Und das Gedicht in voller Länge zum Nachlesen

:prelude:

bin aufgestanden
zu gehen, ein irrtum
schon auf dem blauen sofa

sitzen bleibend
zu stehen: eine ware,
wo die sonne sinkt

schon von anfang an
der auf- im untergang.
und das salz der stadt

auf meiner zunge,
wind aus nordost
und leichter wellengang

in der tasse, kein sturm,
lockige see, iceberg ahead
schmelzend im eiskaffee.



Bildrechte:
Campusradio InDieWelle Jörg Meyer
 


Diese Episode im Internet Archive